Ziele

  • Kennenlernen und Ausprobieren    praktischer, effektiver Methoden zur Ideenbewertung und insbesondere zur Konzepterstellung
  • Erlernen von Strategien zur Vorbereitung einer möglichst reibungslosen Ideenumsetzung
  • Vorbereitung des Transfers der Techniken in den Alltag

Inhalte

Was ist ein Konzept?

  • Zur Bedeutung von Konzepten
  • Ableitung der eigenen Einsatzmög-lichkeiten von Konzepten

Der 1. Schritt: Zielsetzung der
Konzepterstellung

  • Der Sinn (m)eines Konzepts
  • unmittelbare, übergeordnete und persönliche Ziele ableiten
  • SMARTE Ziele durch den Zielbaum formulieren

   

Informationen generieren, sammeln und aufbereiten

  • Die Auswahl der „richtigen“ Informationen
    • Das Perspektivendiagramm
    • Die TAF-Methode
  • Umfeldeinflüsse einbeziehen mit der Kraftfeldanalyse
  • Informationen aufbereiten mit
    • der Concept Map
    • der KJ-Methode
    • Vistem – Visualisieren mit System

Abhängigkeiten aufzeigen:

  • Zusammenhänge und Synergien, Schnittstellen untersuchen mit Hilfe von
    • Hypothesenmatrix
    • Papiercomputer
    • Schnittstellenanalyse

Konzepterarbeitung: Nährboden für die umzusetzenden Ideen schaffen

  • Die inhaltliche Gliederung vorbereiten mit der Pyramidenmethode
  • Entscheidungsträger begeistern – aber wie?!
  • Die zielgruppenspezifische
    Ansprache
  • Effektive Nutzenargumentation

 

Methoden


  • Experteninput
  • Übungssequenzen
  • Gruppenarbeiten
  • Plenumsdiskussionen

Praxisbezug


Das Seminar wird anhand konkreter Beispiele der Teilnehmer durchgeführt. Im Rahmen des Seminars erstellen die Teilnehmer in Gruppen je ein Grobkonzept zu einem ihrer realen Praxisvorhaben: eine praxisnahe Erprobung der vorgestellten Techniken und Methoden ist somit gewährleistet. Durch die Präsentation des jeweiligen Kon-zepts erhalten die Teilnehmer zudem ein individuelles Feedback.




Ihr Ansprechpartner für Inhouse-Innovationsmanagementseminare


  

Daniel Klar

Telefon: 030-64958240

 

Für ein Angebot wenden Sie sich an:

info@thielundpartner.de

 

 

 
 

Von der Idee zum Konzept